Kräuterbuschen binden

Der Kräuterbuschen war und ist die traditionelle Winterapotheke im alpenländischen Raum. Der farbenprächtige und würzig duftende Strauß wird um Maria Himmelfahrt gesammelt, gebunden und im Gottesdienst gesegnet. Den enthaltenen Kräutern wird besonders starke Heilwirkung nachgesagt.
Beim Binden der Sträuße gibts Wissenswertes rund um die einzelnen Pflanzen zu erfahren und auch über verschiedene Mythen und Bräuche rund um den Kräuterbuschen werde ich euch berichten.

In diesem Workshop darf jeder seinen eigenen Kräuterstrauß binden und mit nach Hause nehmen. Im Anschluss lade ich euch auf eine kleine Kräuterjause ein.

Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: € 40.- inkl. Materialien und Jause
Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen
nächste Termine:
11.08.2016 18.00 Uhr

Der genaue Treffpunkt wir noch bekannt gegeben. Je nach Wetter binden wir den Kräuterbuschen auf der Alm oder im Seminarraum.

Anmeldung:
Bitte das Anmeldeformular vollständig und leserlich ausfüllen und an mich senden
– per Mail: eingescannt (oder leserlich abfotografiert) an naturzauberwerke (at) sbg (punkt) at
– per Fax an: 06549 – 7497 oder
– per Post an: Pinzgauer Naturzauberwerke Dorfstraße 295 5721 Piesendorf

Anmeldeschluss jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungstag!

Kräuterbuschen2015