Rezept des Monats – Jänner 2017

Hafer-Gesichtsmaske für wintermüde Haut

Gerade im Winter wenns draussen kalt ist und drinnen die Luft trocken von der Heizung, ist es wichtig die Haut gut zu pflegen. Vor allem die Gesichsthaut ist sehr empfindlich und wird durch die Kälte und die trockene Luft schnell starpaziert, trocknet aus und wird rissig. Für bereits in mitleidenschaft gezogene Haut, aber auch für intakte Haut ist eine Gesichtsmaske eine Wohltat und ruckzuck gemacht:

Zutaten:

  • 3 Esslöfel Hafermark (gibts im Lebensmittelhandel in Bio-Qualität) oder Hafermehl
  • etwas Orangenblütenwasser (gibts zB in der Apotheke)
  • je 1 Tropfen ätherisches Öl: Ylang-Ylang, Lavendel und Rosengeranie

Zubereitung:

Hafermark mit etwas Orangenblütenwasser zu einer feinen cremigen Paste verrühren. Die naturreinen ätherischen Öle hinzufügen und alles gut miteinander vermischen.

Die Paste großzügig auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen und 15-20 Minuten einwirken lassen. Anschließend die Hafer-Maske mit lauwarmem Wasser abspülen.