Räucherwerk

Die Menschheit räuchert, seitdem sie das Feuer kennt.

Räucherungen mit dem Harz der Bäume, mit getrockneten Kräutern und Blüten für rituelle, religiöse, magische, medizinische, hygienische Zwecke finden sich weltweit. Räuchern ist ein transkulturelles Phänomen.

Speziell im Alpenraum wurde geräuchert um Haus und Hof zu schützen.

SONY DSC

Noch heute gibt es in den Raunächten viele uralte Bräuche, die in unsere christlichen Riten mit eingebunden wurden denn wir sind Teil eines großen Kreislaufs von den Menschen, die vor uns kamen, denen, die mit uns sind, und denen, die nach uns sein werden.

Geräuchert kann aber nicht nur zu den Raunächten werden. Jeder einzelne Tag im Jahreskreislauf ist bestens dafür geeignet um den Rauch aufsteigen zu lassen. Räucherungen zu „Wellnesszwecken“ – also um das eigene Wohlbefinden zu steigern werden immer beliebter.

Für unsere Räuchermischungen werden heimische Kräuter und Harze verfeinert mit ausgewählten Harzen und Kräutern aus fernen Ländern verwendet. Ein großes Stück Heimat ist aber in allen unseren Mischungen. Für jede Lebenslage haben wir sorgfältig und mit viel Liebe verschiedene Kräuter und Harze ausgewählt und gemischt.

Räucherkräuter

LiebeszauberReinigung & SchutzPinzgauer Waldrauch
SeelenstreichlerWintasunn'Summasunn'
Pinzgauer RauchnachtKurzurlaub